ALARM: DO Picknick für die Rettung der Thayatalbahn

Zeichen gegen die Zerstörung zukunftsfähiger Infrastruktur setzen!!!

DONNERSTAG, 10. Oktober 2013, 13:00, Schönfeld
(nördlich von Dobersberg - nahe der Grenze zu Tschechien, siehe Karte anbei)

Sicher nicht zufällig nach der Wahl setzen Regionalpolitiker nun ihr Zerstörungswerk bei der Thayatalbahn fort, nachdem im oberen Waldviertel systematisch Infrastruktur ausgedünnt und abgebaut wurde (Post, Polizei, Nahversorgung, Busse): Die Gleise auf einer der wenigen grenzübergreifenden Bahntrassen werden abgerissen und AUF der Trasse soll dann ein Radweg errichtet werden, der die Region wirtschaftlich beleben soll (so wird es verlautbart)

Gegen diesen in Zeiten des Klimawandels in der Dummheit schwer übertreffbaren Akt gilt es ein ZEICHEN DES WIDERSTANDS ZU SETZEN!

Ähnliches geschieht übrigens im Ybbs- und Gölsental.



BITTE WEITERVERBREITEN!

AUCH auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/416446781814490/

Demnächst nähere Infos insbesondere für die Anreise.


Mit ökosolidarischen Grüßen

Josef Baum



0664 1142298



Der Thayatal-Leserbrief Oktober 2013
Egon Schmidt


Liebe Freundinnen und Freunde der Thayatalbahn – Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir bitten Sie, wenn es Ihnen möglich ist, diesen Aufruf zu einer friedlichen Begegnung auf der Bahntrasse der Thayatalbahn, wahrzunehmen.

Die Thayatalbahn wird ab heute abgewrackt!
Daher: Picknick am Donnerstag, 10. 10. 2013 um 13 Uhr (bei jedem Wetter) in Schönfeld bei Waldkirchen - Slavonice

Die Bürgermeister, die noch vor kurzer Zeit für die Wiederaufnahme des Verkehrs auf der Thayatalbahn nach Tschechien und damit der Verlagerung vor allem der Holztransporte von der Strasse auf die Schiene aufgetreten sind, gaben diese Woche den Order zum Abriss.

Am Montag, 7.10., fahren auf der Strecke von Waldkirchen nach Slavonice Abbruchmaschinen auf, um die Gleise zum Nachbarn zu entfernen.
Eine Petition mit Unterzeichnern wie etwa den Charta 77-Signataren Petr Pithart, Petr Uhl an das Land Niederösterreich zur Einhaltung der Versprechungen, blieb erfolglos.

Wir versammeln uns zu einem Begegnungspicknick am Donnerstag, um 13 Uhr in Schönfeld (Gemeinde Waldkirchen/Thaya, 5 Km südlich von Slavonice) um den Abriss mitzuverfolgen. Wir ersuchen die Teilnehmer um Anfertigung von Transparenten wie z. B. „Zerstörung unserer Bahn mit EU-Geldern“, „Ohne Bahn – keine Zukunft“, Pröll zerstört die Brücke zum Nachbarn“, „LH Pröll bricht alle Abmachungen“, „Die Thayatalbahn, Zukunftshoffnung für das obere Waldviertel, wird zerstört“ usw.

Am Tag darauf gibt es ein Frühstück ab 9 Uhr.

Dies wird voraussichtlich die letzte Aktion des Vereines „Neue Thayatalbahn“ sein. Wir weichen der gewaltigen Übermacht der Unvernunft! Wir wollen nicht so pathetisch sein um anzufügen „Gott schütze das Waldviertel“, weil wir genau wissen, dass nicht einmal Überirdisches gegen diese geballte Kraft der Zerstörung ankommt. Wir wollen aber eines anfügen und das mit Nachdruck: „LH Pröll wird nicht in die Geschichte eingehen, weil er Autobahnen gebaut hat, sondern weil er Bahnen zerstört hat!“ Da helfen ihm auch nicht die von seinen Vasallen ausgesandten Mitteilungen an das gemeine Volk, dass diese Zerstörung der Wille der Region sei!

Herzliche Grüße



Egon Schmidt, Obmann Verein Thayatalbahn


www.thayatalbahn.at
egon.schmidt@aon.at


Copyright © 2010 - 2019 by Josef Baum
Surftipp: Gartenbau - Ecodesign